Advent: Türen, Tore, Durchblicke

Jede neue Herausforderung
ist ein Tor zu neuen Erfahrungen.

Ernst Ferstl
Österreichischer Dichter und Aphoristiker

Eingangstor der alten Verwaltung auf dem Gelände des Hattinger Hüttenwerkes. Foto: Lars Friedrich

Eingangstor der alten Verwaltung auf dem Gelände des Hattinger Hüttenwerkes. Foto: Lars Friedrich

7. Dezember 2015: Mein heutiges Foto zeigt ein nicht mehr genutztes Tor zu einem ehemaligen Verwaltungsgebäude der Hattinger Henrichshütte an der Werksstraße. Heute wird das Haus als Sammlunterkunft genutzt, denn in diesem Haus sind Flüchtlinge untergebracht. Mehr als 150 Menschen aus 35 Nationen leben dort auf engstem Raum zusammen – eine Herausforderung für uns Hattinger, die uns aber neue und sicher auch viele positive Erfahrungen bringen wird. Wir sagen willkommen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s