Advent: Türen, Tore, Durchblicke

Du wirst kaum jemand finden,
der bei offener Türe leben könnte.

Lucius Annaeus Seneca, ca. 4 v. Chr – 65 n. Chr.
römischer Politiker und Schriftsteller

Das südtiroler Schloss Rodenegg nordöstlich von Brixen. Foto: Lars Friedrich

Das südtiroler Schloss Rodenegg nordöstlich von Brixen. Foto: Lars Friedrich

11. Dezember 2015: Schloss Rodenegg zählt zu den stärksten und größten Wehrburgen ihrer Zeit. Friedrich I von Rodank errichtete die Burg im Jahre 1140. Im 16. Jahrhundert wurde das Schloss von der Familie des bekannten Minnesängers Oswald von Wolkenstein vergrößert und zu einem prächtigen Ansitz umgebaut. Noch heute sind die Nachkommen dieser Familie im Besitz des Schlosses. Einmalig und größter Aufmerksamkeit bedacht sind die berühmten Iwein-Fresken, welche 1972 entdeckt und freigelegt wurden. Dieser Freskenzyklus zum Iwein-Epos von Hartmann von Aue stellt die älteste profane Wandmalerei im deutschsprachigen Raum dar. Wahrscheinlich entstanden diese zwischen 1200 und 1220.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s