Mythos Büdchen: Die Kiosk- Karte wächst jetzt jeden Tag

Kioske

Die Hattinger Kiosk-Karte auf GOOGLE Maps.

Mittlerweile hat meine Hattinger Kiosk-Karte – Dank der Mithilfe zahlreicher Bürger – die 70-Buden-Marke überschritten. Mal sehen, wie viele es bis zum „1. Tag der Trinkhallen“, den wir landesweit am 20. August 2016 feiern wollen, noch werden.

Trinkhalle an der Dorfstraße in Holthausen. Foto: Jürgen Schröder auf www.facebook.com/VintageHattingen

Trinkhalle an der Dorfstraße in Holthausen. Foto: Jürgen Schröder auf http://www.facebook.com/VintageHattingen

Vorgängerbau der Säuferinsel. Foto: Sammlung Ruthmann auf www.facebook.com/VintageHattingen

Vorgängerbau der Säuferinsel. Foto: Sammlung Ruthmann auf http://www.facebook.com/VintageHattingen

Parallel zum Aufbau der Karte habe ich meine Facebook-Seite Vintage Hattingen/Ruhr mit alten Bildern aus unserer Stadt durchgesehen und dort auch noch einige schöne Schnappschüsse aus längst vergangenen Trinkhallen-Tagen gefunden.  Wer ebenfalls ein Foto von alten Hattinger Trinkhallen hat, kann dies an friedrichlars@gmail.com senden.

Bis zum Neubau der Martin-Luther-Straße  stand zum Beispiel an der Bruchstraße 24 die Trinkhalle Vorthmann. Gegenüber lag der Wilhelms- bzw. Bruchtorplatz, an den die Trinkhalle später umzog. Noch heute kennen einige Hattinger den zuletzt als Pizzeria genutzten Pavillon unter dem klangvollen Namen „Säuferinsel“.

Imbissstube an der Kost. Foto: Sammlung Sabine Snay auf www.facebook.com/VintageHattingen

Imbissstube an der Kost. Foto: Sammlung Sabine Snay auf http://www.facebook.com/VintageHattingen

Auch sehr schön: Die fotografische Erinnerung an den Kiosk „Wanderer´s Rast“ von Walter Scholze nahe der Gaststätte „An der Kost“ an der damaligen Brucherstraße in Welper, die stadtauswärts zur Kosterbrücke führte. Und an der Bahnhofstraße/Ecke Poststraße befand sich der kleine Laden von Dieter Willems, der um 1987 fotografiert wurde. Stefanie Schulte-Rolfes, die nur unweit vom Laden gewohnt hat, erinnerte sich daran, dass es dort nicht nur Konserven, Brot, Wein und Schnuckersachen gab; man habe dort auch „so manche Milieustudien machen“.

Kiosk an der Bahnhofstraße. Foto: Stefanie Schulte-Rolfes auf www.facebook.com/VintageHattingen

Kiosk an der Bahnhofstraße. Foto: Stefanie Schulte-Rolfes auf http://www.facebook.com/VintageHattingen

Aus den 1970er Jahren stammt ein Foto, das mir Marco Scheper auf meiner Vintage-Seite postete. Es dokumentiert die Trinkhalle an der Nierenhoferstrasse 91, die bis 1982 gegenüber dem Aufgang zur Isenburg-Ruine in Betrieb war. Letztlich erinnert ein Foto von Jürgen Schröder noch an den Kiosk in Hattingen-Holthausen, der mit dem Abbruch des Bauernhofes an der Dorfstraße verschwand und der Platz für eine Wohnbebauung und die neue Filiale der Sparkasse Hattingen machen musste.

Der Kiosk gegenüber der Isenburg an der Nierenhofer Straße. Ein Foto, das Marco Scheper auf www.facebook.com/VintageHattingen postete.

Der Kiosk gegenüber der Isenburg an der Nierenhofer Straße. Ein Foto, das Marco Scheper auf http://www.facebook.com/VintageHattingen postete.

Übrigens: Die originale Trinkhalle von Emmy Olschewski steht im Mittelpunkt der Ausstellung „Zum Wohl. Getränke zwischen Kultur und Konsum“, die vom 6. Mai 2016 bis zum 26. März 2017 in LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen zu sehen ist. Die Entwicklung der Trinkkultur und Kultgetränke im Ruhrgebiet werden in der Ausstellung genauer beleuchtet. Und eine Open-Air-Ausstellung im LWL-Industriemuseum Zeche Hannover vom 14. August bis 2. Oktober 2016 liefert tiefe Einblicke in die Vielfalt und die Originalität der Trinkhallen im Ruhrgebiet. Die Ausstattung und die Architektur der Buden im Ruhrgebiet werden genauso vorgestellt wie die Betreiber und die Kunden der Trinkhallen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s