Hattingen hat 356* Straßen – aber nur elf führen Frauennamen

Heute, am 8. März, ist Weltfrauentag, und in den sozialen Netzwerken überschlagen sich die Forderungen nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit Schwesterlichkeit. Auch in Hattingen wird der Tag begangen: Hildegard Reuter vom „Freundeskreises der Stadtbibliothek e. V.“ liest Geschichten zum Frauentag, die IG Metall lädt zu einer Kulturveranstaltung ins Bildungszentrum und Sonntag  wird Bürgermeister Dirk Glaser beim Frauenempfang verdiente Hattingerinnen ehren. Zum Thema Frauentag habe ich als Mann spontan erst einmal nur eine Anmerkung: Bei 356* öffentlichen Straßen in Hattingen haben wohl nur 11 weibliche Namen!

Der "Marie Louise Marjan-Boulevard" in der Südstadt? Karte: OpenStreetMap

Der „Marie Louise Marjan-Boulevard“ in der Südstadt? Karte: OpenStreetMap

Klar: Erikaweg, Helenenweg, Justinenweg, Luisenweg, Luisenplatz, Augustastraße und Viktoriastraße sprechen für sich. Auch die Käthe-Kollwitz-Straße und die Droste-Hülshoff-Straße lassen sich Namensgeberinnen zuordnen. Und mit viel gutem Willen sind auch noch die Aurorastraße und die Straße „Am Roswitha-Denkmal“ irgendwie weiblich. Aber das war es auch schon!

Diesen etwas mehr als zwei Hand voll Frauenstraßen steht eine geballte männliche Wegefront gegenüber, mindestens bestehend aus Albertweg, Arndtstraße, August-Bebel-Straße, August-Rautenberg-Straße, Bebelplatz, Brahmsstraße, Beethovenstraße, Bergmannsweg und Bergknappenstraße, Bismarckstraße, Brucknerstraße, Damaschkestraße, Eichendorffstraße, Engelbertstraße, Erzbergerstraße, Ewaldweg, Ferdinand-Freiligrath-Straße, Frans-Masereel-Straße, Friedrichstraße, Georg-Herwegh-Straße, Gerhard-Hauptmann-Straße, Goethestraße, Gottwaldstraße, Gumperzweg, Händelstraße, Hebbelstraße, Haydnstraße, Heinrich-Heine-Weg, Heinrich-Hill-Straße, Heinrich-Kämpchen-Straße, Heinrichstraße, Heinrich-Puth-Straße, Heinrich-Zille-Straße, Henschelstraße, Hermannstraße, Horst, Humboldtweg, Jahnstraße, Kameradenweg, Karl-Roth-Weg, Karlstraße, Körnerstraße, Lessingstraße, Ludwig-Zamenhof-Straße, Marxstraße, Mauritiusweg, Moltkestraße, Mörikestraße, Mozartstraße, Nikolaus-Groß-Straße, Otto-Hue-Straße, Otto-Wohlgemuth-Weg, Pestalozzistraße, Peterweg, Rathenaustraße, Raabestraße, Regerstraße, Reuterstraße, Richard-Dehmel-Straße, Schillerstraße, Schützstraße, Schubertstraße, Schumannstraße, St.-Georg-Straße, St.-Josef-Straße, Stormstraße, Tiggeweg, Uhlandstraße, Vinzenzweg, Wagnerstraße, Weygandtsweg, Wilhelmstraße und Wülfingstraße. Und dann kommen noch die nach Dingen und somit geschlechtslos benannten Straßen dazu…

Den lokalen Straßenhelden Gottwald, Gumperz, Groß, Hill, Puth, Tigge, Weygandt, Wülfing und Wohlgemuth steht im öffentlichen Straßenraum nicht einmal eine Quotenfrau gegenüber, denn die Theresia-Albers-Straße am Rosenberg ist „nur“ eine private Erschließungsstraße. Fehlen in Hattingen stadtbildprägende weibliche Vorbilder? Brauchen wir eine Frauenquote auf dem Stadtplan?

Nein, denn viel wichtiger als Genderdebatte und eine Mathilde Franziska Anneke-Allee, eine Helene Obernbaak-Straße oder der Marie Louise Marjan-Boulevard ist doch, dass Hattingen einen mit 27 Maßnahmen bereits gut bestückten Gleichstellungsaktionsplan,  einen bereits zum 4. Mal fortgeschriebenen Frauenförderplan der Verwaltung und mit Erika Beverungen-Gojdka eine Gleichstellungsbeauftragte benannt hat, deren Stabsstelle direkt dem Bürgermeister unterstellt ist.  Das sind gute Signale und letztlich liegt es in unser aller Verantwortung, jederzeit Chancengleichheit zu leben und immer in der Praxis umzusetzen – nicht nur heute, nicht nur am 8. März, nicht nur am Internationalen Frauentag und vor allen Dingen nicht nur auf Straßenschildern.

* Stand: 01.01.2006

Advertisements

2 Gedanken zu “Hattingen hat 356* Straßen – aber nur elf führen Frauennamen

  1. Was soll dieser ganze Gendermist eigentlich bewirken? Ich habe mich mein ganzes Leben lang weder unterdrückt noch missachtet gefühlt. In meinen Frauen werden wir durch diese Überbewertung einfach abgewertet auf das Weibchenniveau, dass wir doch eigentlich nicht wollen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s