Der 37. Westfälische Hansetag findet 2020 in Hattingen statt

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Und so freue ich mich schon jetzt auf das Jahr 2020. In vier Jahren ist es nämlich soweit und Hattingen wird den 37. Westfälischen Hansetag ausrichten – mit  einem großen Hansemarkt und einem Delegiertentreffen der Vertreter der aktuell 48 westfälischen Hansestädte. Was nur wenige wissen: Im 15. und 16. Jahrhundert gehörte Hattingen der Hanse an und so hatte sich unsere Stadt bereits vor vier Jahren für diese Großveranstaltung beworben. Um den „Geist der Hanse“ besser zu verstehen, habe ich am Wochenende zusammen mit Bürgermeister Dirk Glaser und Georg Hartmann, dem Geschäftsführer von Hattingen Marketing, den 33. Westfälischen Hansetag in Wesel besucht.

Bürgermeister Dirk Glaser (links) und HATTINGEN MARKETING-Geschäftsführer Georg Hartmann mit dem historisch gewandeten Promo-Team aus Hattingen beim Weseler Hansetag. Foto: Lars Friedrich

Bürgermeister Dirk Glaser (links) und HATTINGEN MARKETING-Geschäftsführer Georg Hartmann mit dem historisch gewandeten Promo-Team aus Hattingen beim Weseler Hansetag. Foto: Lars Friedrich

HH, HB, HL, HRO, HST – Hamburg, Bremen, Lübeck, Rostock und Stralsund sind die Hansestädte, die heute jeder kennt. Doch kaum jemand weiß, dass es Kaufleute aus Westfalen waren, die auf ihren Handelszügen die in der Mitte des 12. Jahrhunderts gegründete Stadt Lübeck besiedelten und von dort über Riga und Nowgorod als Pioniere den russischen Handelsraum erschlossen. In ihrer Blütezeit waren fast 200 Städte in der Hanse (althochdeutsch: Hansa = Gruppe, Gemeinschaft)  locker zusammengeschlossen. Weiterlesen

Zirkus auf der Industriebrache: Nur Tränklers bleiben uns treu

Wann war der letzte große Zirkus bei uns in der Stadt? Erinnere ich mich richtig, war das Mitte der 1980er Jahre – dort, wo heute der Hellweg-Baumarkt steht, gastierte damals der Circus Busch-Roland von Ingrid Geier-Busch.

Als geborener Hattinger musste ich selbst lange suchen, bis ich den Zirkus auf dem früheren Werksgelände von O&K fand... Foto: LRF/HATZ

Als geborener Hattinger musste ich selbst lange suchen, bis ich den Zirkus auf dem früheren Werksgelände von O&K fand, das jetzt von der Cording Real Estate Group GmbH verwaltet wird… Foto: Lars Friedrich

Und heute? Nur noch die Artistenfamilie Tränkler kommt mit ihrem Circus Antoni, der seit 47 Jahren sein Winterquartier in Witten hat, noch regelmäßig nach Hattingen. In diesem Jahr musste das Unternehmen aber erstmals an der Nierenhofer Straße ihre Zelte aufschlagen – nach dem Wegfall des Zirkusplatzes am Wildhagen durch den Neubau der Feuer- und Rettungswache und dem Aus für Zirkusse an der Werksstraße durch den Neubau eines Containerdorfes für Flüchtlinge wird Hattingen noch unattraktiver für Zirkusse. Weiterlesen

Mythos Büdchen: Die Kiosk- Karte wächst jetzt jeden Tag

Kioske

Die Hattinger Kiosk-Karte auf GOOGLE Maps.

Mittlerweile hat meine Hattinger Kiosk-Karte – Dank der Mithilfe zahlreicher Bürger – die 70-Buden-Marke überschritten. Mal sehen, wie viele es bis zum „1. Tag der Trinkhallen“, den wir landesweit am 20. August 2016 feiern wollen, noch werden.

Trinkhalle an der Dorfstraße in Holthausen. Foto: Jürgen Schröder auf www.facebook.com/VintageHattingen

Trinkhalle an der Dorfstraße in Holthausen. Foto: Jürgen Schröder auf http://www.facebook.com/VintageHattingen

Vorgängerbau der Säuferinsel. Foto: Sammlung Ruthmann auf www.facebook.com/VintageHattingen

Vorgängerbau der Säuferinsel. Foto: Sammlung Ruthmann auf http://www.facebook.com/VintageHattingen

Parallel zum Aufbau der Karte habe ich meine Facebook-Seite Vintage Hattingen/Ruhr mit alten Bildern aus unserer Stadt durchgesehen und dort auch noch einige schöne Schnappschüsse aus längst vergangenen Trinkhallen-Tagen gefunden.  Wer ebenfalls ein Foto von alten Hattinger Trinkhallen hat, kann dies an friedrichlars@gmail.com senden.

Bis zum Neubau der Martin-Luther-Straße  stand zum Beispiel an der Bruchstraße 24 die Trinkhalle Vorthmann. Gegenüber lag der Wilhelms- bzw. Bruchtorplatz, an den die Trinkhalle später umzog. Noch heute kennen einige Hattinger den zuletzt als Pizzeria genutzten Pavillon unter dem klangvollen Namen „Säuferinsel“. Weiterlesen

Kommse anne Bude: 2016 ist das Jahr der Trinkhallen und Kioske

Am Bickendorfer Büdche,
do käuf dä Jupp sing Brütche
beim Lisbeth en enem Tütche,
dat hät e lecker Schnütche.

Bläck Fööss

2016 ist das „Jahr der Trinkhalle“. Nicht nur die Buden im Ruhrgebiet, sondern die Kioske in ganz Deutschland sollen in diesem Jahr gefeiert werden. Und am 1. Tag der Trinkhallen am 20. August 2016 werden ruhrgebietsweit Buden und Kioske zu außergewöhnlichen Miniatur-Veranstaltungsorten.

Kiosk an der Marxstraße in Welper. Foto: Lars Friedrich

Kiosk an der Marxstraße in Welper. Foto: Lars Friedrich

Während die Bläck Fööss seit 2006 das Bickerndorfer Büdchen besingen und mit dem Hashtag #TagderTrinkhallen in Sozialen Netzwerken fleißig Fotos von Kiosken gesammelt werden (z.B. www.facebook.com/buedchen.in.koeln), wird im LWL Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen zur bald startenden Wanderausstellung „Zum Wohl! Getränke zwischen Kultur und Konsum“ der Kult-Kiosk von Emmy Olschewski (1904 – 1998) aus der Schweriner Straße in Castrop-Rauxel wieder aufgebaut. Rund um diesen Festtag finden über das ganze Jahr verteilt zahlreiche Aktionen, Veranstaltungen und Touren statt: Unter anderem bietet der Bochumer Schauspieler Giampiero Peria „Kioskwallfahrten“ an, bei denen Teilnehmer die Welt einmal aus der Sicht der Kiosk-Luke betrachten können. Das Büdchen hat wohl was! Weiterlesen

Brauchtum: Unser Altstadtfest

Mittelaltermarkt auf dem Kirchplatz in Hattingen. Foto: Lars Friedrich

Mittelaltermarkt auf dem Kirchplatz in Hattingen. Foto: Lars Friedrich

Nach drei Tagen Feststimmung in der Altstadt und einem „bunten Abend“ mir 3.000 Besuchern auf dem Kirchplatz forderten im Sommer 1975 Hattinger Bürger im Lokalteil ihrer Heimatzeitung: „Das erste Hattinger Altstadtfest sollte nicht das letzte sein.“ Und auch Bürgermeister Willi Brückner blickte am Montag, 14. Juli 1975, zufrieden auf das zurückliegende Wochenende zurück und ließ durchblicken: „Wir werden vermutlich auch im nächsten Jahr ein weiteres Altstadtfest durchführen.“ Aus diesem „vermutlich“ wurde schnell eine liebenswerte Tradition und im Jahr 2015 fand  nun schon das 41. Hattinger Altstadtfest statt. Weiterlesen