Hansestadt Hattingen

Anschaulicher als jedes Buch und jeder Audio-Guide: Meine Führung im Gewand durch die Hattinger Altstadt – zwei hansische Kaufmannsburschen aus Hattingen berichtet, wie, wo und für wen sich das Thema Hanse um 1560 in der Stadt bemerkbar machte.

Hattingen, eine Hansestadt? Ja, denn Westfalen war das Kernland der Hanse und Hattingen wird 1554 als zur Hanse gehörig angesehen. Hier an der Ruhr werden Leinentücher hergestellt, wird Eisen aus dem Bergischen und heimisches Getreide umgeschlagen. Von diesem frühen Wohlstand zeugen heute noch viele Gebäude der romantischen Altstadt.

Diese Plätze in Hattingen sehen Sie auf diesem Stadtrundgang: Altes Rathaus mit Stadtwaage, Stadtmauer mit Hanse-Gedenktafel, Zollhäuschen, Treidelbrunnen, Kirchplatz und Standort des „Hauses der grauen Mönche“, St. Georgs-Kirche, historischer Kaufmannsladen am Steinhagen, Bügeleisenhaus (Abweichungen sind möglich).

Für Schulklassen ist dieser Rundgang ab Jahrgangsstufe 7 geeignet.


Termine: ganzjährig auf Anfrage
Uhrzeit: nach Vereinbarung
Stadtführung klassisch: Hattingen und die Hanse in 60 Minuten für 60,00 Euro
Stadtführung intensiv:
Hattingen und die Hanse in 90 Minuten für 80,00 Euro
Gruppengröße: 2 bis 25 Personen

Buchung bis 14 Tage vor Termin, Verfügbarkeit vorausgesetzt

Zusatzinformation
Der Stadtrundgang ist barrierefrei und auch für Kinder, Eltern mit Kinderwagen und Senioren mit Gehhilfen geeignet.


Buchung | Infos | Kontakt
kontakt@hattingenzufuss.de
Telefon 0175 419 4195

%d Bloggern gefällt das: