Archiv

Advent: Türen, Tore, Durchblicke

Bringst du Geld, so findest du Gnade; sobald es dir mangelt, schließen die Türen sich zu. Johann Wolfgang von Goethe 23. Dezember 2015: Das Central-Theater (1920 als Kino gestartet, 2010 geschlossen) an der Bahnhofstraße soll abgerissen werden, da hier eine Wohnanlage mit sieben bis zehn Wohnungen entstehen soll. Die Bahnhofstraße in Hattingen ist eine meiner Lieblingsstraßen […]

Weiterlesen

„Es sieht so als, als ob uns ein Kulturkampf bevorsteht.“

Umspielt vom gold’nen Abendschein, So liegst du da, mein Horkenstein, Inmitten der begrünten Flur, Du alter Wächter an der Ruhr. Heinrich Kämpchen (1847-1912) Er wurde bedichtet, er wurde besungen, er wurde gemalt und er wurde zum Inhalt einer Sage: Der Horkenstein. Bis zu seinem Umzug an die Hattinger Bahnhofstraße 1876 lag der Steinriese in einem […]

Weiterlesen

Darf Kunst statt teuer und kantig auch preiswert und gefällig sein?

Akzeptierter Perlonvorhang für 850 Euro kontra diskutierter Stahlbogen für 100.000 Euro: Darf Kunst im öffentlichen Raum statt teuer und kantig auch preiswert und gefällig daherkommen? Über dem Weiltorplatz schwebt wohl noch bis zum Wochenende die Vision von Holger Vockert und Thomas Weiser, wie der noch nicht durch ein Kunstwerk hervorgehobene Platz nahe dem historischen Stadttor künstlerisch […]

Weiterlesen

Mit dem A, B, C durch Hattingen: Das B wie Bahnhofstraße…

Mit dem ABC durch Hattingen/Ruhr – keine leichte Aufgabe, aber lösbar. Gerne greife ich die Blogparaden-Idee der Hagener Autorin Birgit Ebbert auf und stelle in loser Folge Hattingen in 26 Etappen vor. Heute: B wie Bahnhofstraße. Dass die Bahnhofstraße für Hattingen eine ganz besondere Bedeutung hat, habe ich ja bereits hier auf meinem Blog in dem […]

Weiterlesen

Umbau Bahnhofstraße: Erhaltet die alten Straßenbahnschienen!

Die Bahnhofstraße in Hattingen ist eine meiner Lieblingsstraßen in Hattingen: Kaum ein Straßenzug dokumentiert so deutlich wie diese Verbindungsachse von der Altstadt zum Bahnhof die Entwicklung unserer Stadt. Hier im Quartier ist das „Raus aus der Enge“ der mittelalterlichen Stadt, das „Hin zu Natur und Ruhr“ und das „Weg in die Welt“ noch immer erlebbar. Wenn auf […]

Weiterlesen