Archiv

Warum für mich eine Fähren nach Blankenstein reiner Mumpitz ist

Bereits Karfreitag 2018 soll eine neue Ruhrfähre den Bochumer Stadtteil Stiepel mit dem Hattinger Stadtteil Blankenstein verbinden, meldete jüngst die Heimatzeitung. Zur Beurteilung der Idee möchte ich Herbert Wehner zitieren: „Das ist doch Mumpitz.“ Warum ich das so, versuche ich hier zu erläutern. Ich fürchte, eine Wiederbelebung der Fährverbindung von Stiepel nach Blankenstein wird weit […]

Weiterlesen

Blankenstein: Nur die Harten gehen auch in den Garten…

Die Tageszeitung pries unlängst einen Rundgang durch den Gethmannschen Garten in Blankenstein als „wild-romantische Entdeckungstour„. Das finde ich angesichts der konzeptlosen Ungepflegtheit von Wald und Wiese nicht, und der jetzige Zustand ist sicher nicht im Sinne des Gartenschöpfers Carl Friedrich Gethmann (1777-1865), der „mit Heiterkeit und mit offenem Blick für die Schönheit des realen Lebensraums eine ernsthafte Tüchtigkeit ans […]

Weiterlesen

Paint it colorful: Farbe fürs Fachwerk tut Hattingen gut

Nicht nur zum Morandini-Stadttor, auch zum Fachwerk der Hattinger Altstadt passt der Rolling Stones-Titel „Paint it black!“ von 1966. Die Aufforderung „Paint it colorful“ hingegen passt zum Motto des diesjährigen Tags des offenen Denkmals: Farbe. Ich finde, Farbe fürs Fachwerk tut auch Hattingen gut! Und Fachwerkhaus-Besitzerin Inge Wutzler aus dem thüringische Schmalkalden beweist seit 2011, dass Fachwerk und Farbe […]

Weiterlesen