Archiv

Bügeleisenhaus: Ausstellung erinnert an jüdische Eigentümer

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden in Deutschland Synagogen zerstört und geschändet, jüdische Geschäfte und Wohnhäuser verwüstet. Jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger wurden misshandelt, ermordet und zu zehntausenden in Konzentrationslager verschleppt. So erging es auch Selma Cahn, die am am 7. Juli 1886 im Bügeleisenhaus das Licht der Welt erblickte. Schon […]

Weiterlesen