Archiv

Im grünen Wald von Mayerling ein schöner Traum zu Ende ging

Mayerling und kein Ende? Das mag man bei einem Blick in die Neuerscheinungsliste der Verlage in diesem Herbst denken. Auch wenn seit dem mysteriösen Tod des österreichischen Kronprinzen Rudolf von Österreich in dem kleinen Dorf Mayerling im Wienerwald bereits 126 Jahre vergangen sind, ist dieses Nischenthema für Verlage und Autoren noch immer interessant. Allein in […]

Weiterlesen

Das KdF-Lager in Mayerling: „Ach, da ist es doch so herrlich!“

Seit 1989 befasse ich mich mit der Geschichte des niederösterreichischen Dorfes Mayerling – anfänglich wegen des rätselhaften Todes des Erzherzog Thronfolgers Rudolf am 30. Januar 1889 in seinem dortigen Jagdschloss. Jetzt aber habe ich den Fokus meiner Recherche auf die jüngere Dorfgeschichte gerichtet: Über den aus Mayerling deportieren und ermordeten Kaplan Friedrich Karas habe ich bereits berichtet. […]

Weiterlesen

Stolperstein: Karmel-Schwestern beten jetzt auch für Nazi-Opfer

Mayerling braucht einen Stolperstein! Am 8. Juli hatte ich  hier meine Idee niedergeschrieben, dass im niederösterreichischen Mayerling nicht nur an Kronprinz Rudolf erinnert werden sollte, sondern auch an den dort 1941 verhafteten und hingerichteten Geistlichen Rektor der Karmelkirche, Friedrich Karas. Ob Gunter Demnig den Stolperstein für Karas tatsächlich 2015 verlegen wird, steht noch nicht fest. Fest steht aber: Ab sofort […]

Weiterlesen

Aktion 14f13: Warum Mayerling auch einen Stolperstein braucht

Im niederösterreichischen Mayerling beten Karmel-Schwestern für Sissis Sohn, Kronprinz Rudolf, der dort 1889 starb. In Mayerling wirkte aber auch bis zu seiner Verhaftung und Vergasung in der NS-Tötungsanstalt Hartheim 1942 der katholische Kaplan Friedrich Karas. Auch an ihn sollte in Mayerling erinnert werden. Fast 70 Jahre nach Kriegsende sollte sich meiner Meinung nach die niederösterreichische Gemeinde Alland auch ihrer […]

Weiterlesen