Archiv

Das sind die 5 meistgelesenen Blogbeiträge des Jahres 2016

Zum Jahresende wage ich einen Blick in die Statistik meines Blogs. Das sind die fünf Artikel, die Sie 2016 besonders gerne gelesen haben. Für mich wenig überraschend: Ein Bericht über moderne Kunst im öffentlichen Raum führt mein Ranking an. Ein Blick auf die Artikelbilder führt Sie zum kompletten Text. Das Dislike des Hattinger Künstlers Stephan […]

Weiterlesen

DISLIKE mag das Fachwerk nicht: Neue Kunst am Bügeleisenhaus

Heute war ein ganz besonderer Samstag für mich und den Heimatverein: Am Museum im Bügeleisenhaus haben wir mit Unterstützung durch den Dachdeckermeisterbetrieb Hans Christoph Berster das erste öffentlich zugängliche Kunstwerk des Künstlers Stephan Marienfeld in Hattingen montiert. An der schwarz-weißen Giebelfassade unseres Fachwerkhauses von 1611 hängt jetzt ein großes gelb-grünes DISLIKE. Ich bin gespannt, wann […]

Weiterlesen

Hagen: Mafiastrukturen trüben Vorweihnachtszeit an der Volme

Straßenmusik ist vielerorts ein hart umkämpftes Geschäft. Besonders zur Weihnachtszeit hoffen die Künstler in den überfüllten Innenstädten darauf, mehr als sonst einzuspielen und verteidigen ihr Revier. Im neuen Hagen-Krimi von Birgit Ebbert gerät diese Rivalität außer Kontrolle: Eine elfjährige Geigerin verschwindet spurlos. Nachdem ich im Oktober für einen Bericht der WAZ den Krimi „Falsches Zeugnis“ […]

Weiterlesen

Texte wie brennende Kohle: Vor 50 Jahren starb O. Wohlgemuth

Wer kennt heute noch August Heinrich Gustav Otto Wohlgemuth? Fast scheint es, als habe seine Heimatstadt den Arbeiter- und Heimatdichter vergessen:  Ein kurzer Weg an der Nordstraße und sein Ehrengrab auf dem Kommunalfriedhof an der Waldstraße erinnern noch an den Bergmann, über dessen Texte der Literatur-Nobelpreisträger Gerhard Hauptmann (1862-1946) gesagt haben soll, der Hattinger habe […]

Weiterlesen

Liebe Radfahrer, in der Hattinger Altstadt wird das Rad geschoben

Fronleichnam 2015 – sonnig, 21 Grad, blauer Himmel, verkaufsoffener Feiertag in Hattingen. An Tagen wie diesem weiß ich: Ich bin der Spielverderber, denn ich bin gegen Radfahrer in der Altstadt. Radtouristen als Wirtschaftsfaktor lasse ich nicht gelten, wenn sich diese Radtouristen nicht an Regeln halten und andere gefährden. Und zu diesen Regeln zählt in Hattingen: […]

Weiterlesen