Archiv

Vor fast 60 Jahren sollte unser Ruhrtal im Stausee verschwinden

Seit dem Jahre 2014 diskutiert Hattingen die bis 2021 geplante Umsetzung einer EU-Wasserrahmenrichtlinie. Streitpunkt dabei ist die geplante Umgestaltung der Ruhr: Buchten sollen verschwinden, Wiesen zu Feuchtgebieten werden. Was heute kaum jemand mehr weiß: Vor knapp 60 Jahren sollte der Winzer Ruhrbogen schon einmal weitgehend im „Stausee Hattingen“ untergehen. Am 19. April 1958 vermeldete die Hattinger […]

Weiterlesen

Warum für mich eine Fähren nach Blankenstein reiner Mumpitz ist

Bereits Karfreitag 2018 soll eine neue Ruhrfähre den Bochumer Stadtteil Stiepel mit dem Hattinger Stadtteil Blankenstein verbinden, meldete jüngst die Heimatzeitung. Zur Beurteilung der Idee möchte ich Herbert Wehner zitieren: „Das ist doch Mumpitz.“ Warum ich das so, versuche ich hier zu erläutern. Ich fürchte, eine Wiederbelebung der Fährverbindung von Stiepel nach Blankenstein wird weit […]

Weiterlesen