#MyInstagram im März

Sieben Tage, sieben Bilder: Blick aus dem Studienkreis Hattingen zur evangelischen Kirche.

#MyInstagram im Februar

Kirchenruine bei Haus Weitmar. #bochum #weitmar #kirche #church #ruine

A post shared by Lars Friedrich (@larsfriedrich.blog) on

Um die Zeit des 11. Jahrhunderts wurde die Sylvesterkapelle bei Haus Weitmar in Bochum errichtet. Das 1397 erstmals urkundlich erwähnte Gebäude erlebte eine wechselvolle Geschichte. Nachdem es 1464 zunächst zu einer Filialkirche der katholischen Stammpfarre Bochum ausgebaut wurde, wandelte es sich im Zuge der lutherischen Reformation zu einem evangelischen Gotteshaus. Herrenhaus und Sylvesterkapelle wurden durch einen Fliegerangriff im Mai 1943 bis auf die Außenmauern zerstört.

#MyInstagram im Januar

Im Ausstellungsjahr 2017 zeigt der Heimatverein Hattingen/Ruhr e.V. in seinem Museum im Bügeleisenhaus am Haldenplatz Nr. 1 nach fünf Jahren erstmals wieder einen Teil der in den 1960er Jahren ausgegrabenen Funde aus Essen-Burg Altendorf, darunter Tierknochen, Keramiken und Fliesen. Mehr dazu hier.